Hallo ihr Lieben,

ein ebenmäßiger und strahlender Teint ist die Grundlage eines jeden Make-ups. Ich persönlich bin der Meinung, die Foundation sollte dem eigenen Hautton entsprechen. So entstehen keine unschönen Make-up-Ränder am Hals oder am Haaransatz und es sieht einfach natürlicher aus. Es gibt andere Möglichkeiten, einen blassen Teint lebendig und frisch aussehen zu lassen als eine zu dunkle Foundation aufzutragen. Blushes, Bronzer, Highlighter sind bestens dazu geeignet und verleihen dem Gesicht, richtig aufgetragen, außerdem gleich noch die richtigen Konturen.

Doch bei den vielen verschiedenen Arten von Foundation kann man schon mal den Überblick verlieren. Deshalb möchte ich euch heute über die größte Nuancenvielfalt aller Zeiten berichten. Genauer gesagt um die neue Foundation von Maybelline New York aus der „Fit me!“-Reihe. Insgesamt 23 Nuancen stehen zur Auswahl FITFORALL von sehr hell bis sehr dunkel. Die Besonderheit des Fit Me Matte & Poreless von Maybelline New York sind leichte Puderpartikel, die sich sanft auf die Haut legen und so die Poren sichtbar aber natürlich matt abdecken und verschwinden lassen. Ich habe die Farbe 100 – warm ivory getestet. Das ist die hellste Nuance dieser Foundation. Sie hat einen sehr neutralen Unterton, wodurch sie perfekt für mich „Blassnase“ passt. Ich habe diesen und zwei dunklere Nuancen von Maybelline zum Testen zugesandt bekommen. Das Produkt wird in einer Tube zu 30 ml verkauft. Mir persönlich wäre da ein Pumpspender lieber gewesen (wie bei der normalen FITme) was die Anwendung bzw. Dosierung durchaus hygienischer und komfortabler gemacht hätte bzw. optisch hochwertiger aussehen würde.

Kurze Vorabinfo zu meiner Haut:
Ich bin zum Glück mit einem fast porenfreien Teint gesegnet, ab und an plagen mich zyklusbedingte kleinere Hautunreinheiten. An der Nase und an der Stirnpartie ist sie ab und an staubtrocken und neigt dazu sich zu schuppen, wenn ich Make-up auftrage. Über den Tag hinweg wird meine T-Zone jedoch meistens leicht fettig. Daher begrüße ich den mattierenden Effekt in der Kosmetik. Sie schafft einen ebenmäßigen Teint, kaschiert Unreinheiten und Rötungen und lässt meine Haut strahlen.

Ich habe die Maybelline Fit me! MATTE&PORELESS Foundation im Gesicht mit Beauty-Blender/Schwamm-Ei und dem Real Techniques Expert Face Brush aufgetragen und gut von innen nach außen verblendet. Beides liefert ganz gute Ergebnisse. (Ich kann jedem, der sich über durch Foundation betonte Hautschuppen ärgert, ans Herz legen, es einmal mit dem Schwammei zu versuchen gerade bei trockener Haut macht es einen enormen Unterschied gegenüber einem Pinsel). Die Foundation passt sich meinem Hautton perfekt an. Kleine Hautunreinheiten und kleine Makel wie meine Windpockennarben werden zuverlässig abgedeckt, Glanz reduziert und die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Es sind keine Ränder zu sehen und die Foundation sieht auch keineswegs maskenhaft aus. Sie hinterlässt bei mir ein ebenmäßigen Hautbild. Das Tragegefühl ist sehr angenehm, sie hat ein sehr natürliches Finish und fühlt sich an wie eine zweite Haut, man merkt kaum, dass man Foundation aufgetragen hat. Je nach gewünschter Deckkraft einfach mehr oder weniger Make-up verwenden evtl.im Laufe des Tag einfach nachpudern.

Ich würde mir noch einen Concealer dazu wünschen. Den Maybelline Fit me Concealer gibt es ja schon, aber von matte+poreless leider nicht.

Wenn ihr nach einer neutralen Foundation sucht die die Haut gleichmäßig und natürlich aussehen lässt und dazu auch noch mattiert, kann ich euch die Maybelline Fit me Matte+Poreless Foundation nur empfehlen.

Liebe Grüße eure Feline

By Feline

Previous Post

Next Post

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.