Vor meinem ersten Besuch beim Fellwerk war ich und mein Frauchen sehr aufgeregt. Man weiß ja nicht, was einen erwartet und was der Grommer da eigentlich genau macht. Baden, Föhnen, Krallen schneiden, Ohren säubern, kämmen, Fell schneiden, das sind alles keine alltäglichen Abläufe für mich. Da ich ein kleiner Maltipoo bin, wächst bei meiner Rasse das Fell immer weiter, ohne auszufallen. Deshalb ist eine regelmäßige Fell- und Pfotenpflege leider doch hin und wieder nötig. Mein Frauchen hat einen Termin später am Tag gewählt, damit sie mit mir vorher noch ausgiebig Gassi gehen konnte und wir nicht total gestresst dort ankamen.

Die Sandra vom Fellwerk hat meiner kleinen Schnüffelnase erstmal genügend Zeit gegeben alles in Ruhe zu erkunden und um mich umzuschauen, damit ich mich mit den Geräuschen und Gerüchen vertraut machen konnte.

Mit einer Leine und einem Halsband über dem Schneidetisch wurde ich gut gesichert. Damit wird verhindert das ich z.B. vom Tisch herunterfalle, wenn ich zu zappelig bin-hinsetzen und hinlegen kann ich mich aber. Während der Pflege ist immer eine Hand und ein Auge von Sandra bei mir, sie lässt sich von mir nicht aus der Ruhe bringen. Als erstes begutachtet die Sandra mein Fell und meine Haut auf Verletzungen oder Hautreizungen.Danach bekomme ich eine Pfotiküre, das heißt, dass die Haare an den Unterseiten der Ballen und zwischen den Zehen gekürzt werden. (Nun kann ich wieder richtig auf meinen Ballen laufen.) Natürlich achtet Sandra hierbei auch besonders auf die sogenannten „Daumen- und Wolfskrallen“, da diese sich nicht ablaufen und somit die Gefahr besteht, dass die Krallen in die Haut einwachsen. Außerdem werden meine Krallen gekürzt und meine Ohren ausgezupft und geputzt. Den meine Rasse neigt zu Haarwuchs im Ohr, welches dazu führt, dass die Gehörgänge verschlossen werden und das hat Entzündungen zur Folge. Deshalb müssen diese Haare regelmäßig ausgezupft werden. Ich hatte schon mal so eine Ohrenentzündung und ich kann euch sagen das tat höllisch weh. Mein Frauchen musste mit mir sogar zum Tierarzt.



Danach geht es ans Baden. Straßenschmutz, Feinstaub, Benzin- und Dieselruß müssen aus meinem Fell entfernt werden. Darum ist ein Bad mit Hundeshampoo unverzichtbar. Das Hundeshampoo und der Balsam wird individuell auf meinen Felltyp abgestimmt. Es gibt für jeden Felltyp das richtige Shampoo, ich bekomme eins für weiße Hunde. Grundsätzlich wird zweimal shampooniert. Im Hundesalon Fellwerk werden nur milde und tierversuchsfreie Produkte verwendet.



Geföhnt werde ich mit warmer Luft, nachdem mein Fell mit Handtüchern vorgetrocknet wurde. Was viele nicht wissen, mein Fell kann nur im trockenen Zustand geschnittenoder behandelt werden. Schneidehunde wie ich müssen deshalb ein sauberes und gut gekämmtes Fell haben. Kleine Filzknötchen werden aufgeschnitten und herausgekämmt.



Sandra sorgt dafür, dass die Hunde rassegerecht gepflegt werden. Sie trimmt und schneidet Frisuren per Hand. Mit einer professionellen Hundeschermaschine (ähnlich dem Langhaarschneider der Herren unseres Haushalts) werden erst meine Fellpartien geschoren. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen arbeitet sie dann die Konturen und die rassetypische Frisur mit der Schere heraus. Die Kombination aus Schneiden und Scheren ist eine flexible Technik, welche einfach die besten Ergebnisse liefert. Zum Schluss werden mit einer speziellen Pflegeflüssigkeit noch meine Tränchenspuren entfernt und die Verkrustung an den Augenwinkeln freigeschnitten.

Damit mein Fell hygienisch und in Form bleibt, sollte mein Besuch im Fellwerk regelmäßig erfolgen am besten alle 6. Wochen. Denn meine Haare und meine Haut benötigen mindestens genau so viel Pflege, wie die meines Frauchens. Je nach Rasse, Größe und Aufwand benötigt Sandra für uns Vierbeiner 2-3 Stunden Zeit.

Sandra ist einfach eine Wucht, sie nimmt sich viel Zeit für uns und behandelt mich mit viel Liebe und Geduld.
Hunde sind auch privat seit vielen Jahren Bestandteil ihres Lebens. In der Groomerakademie Fino erlernte sie alles über die Pflege und den rassetypischen Schnitt für uns Fellnasen.

Um die neuesten Trends in Schnitt und Styling anbieten zu können, besucht sie regelmäßig Weiterbildungsseminare. In ihrem professionellen, sauberen, liebevoll und moderneingerichteten Hunde-und Katzensalon kann mein Frauchen unter anderem eine kleine aber feine Auswahl an hochwertigen Fellpflege-Produkten, Halsbändern, Leinen und Accessoires kaufen.

Fellwerk ist einfach der Salon für alle „Felle“. Einen herzlichen Dank an Sandra und liebe Grüße an ihren Jack Russel Anton. Ich bin jetzt wieder total weiß, flauschig und rieche wie ein Baby sagt mein Frauchen. 

Auf bald im Fellwerk Gaggstatt,
viele liebe Grüße von Finn und Frauchen