[Rezension] Jenny Han – P.S. I still love you

Titel: P.S. I still love you
Autorin: Jenny Han
Einband: Flexibler Einband
Seitenanzahl: 363
Preis: 16,00€
Erscheinungsdatum: 30.01.2017
Verlag: Hanser Verlag
Reihenfolge der Reihe: 

  1. To all the boys I’ve loved before
  2. P.S. I still love you
  3. Always and forever, Lara Jean (Voraussichtlich Frühjahr 2018)

 

Inhalt

Die 16-jährige Lara Jean hatte nie ernsthaft vor, sich in den gut aussehenden Peter zu verlieben. Ihre Beziehung sollte nur vorgetäuscht sein, um seine Exfreundin eifersüchtig zu machen. Aber dann werden die beiden tatsächlich ein Paar? auf einer Skifreizeit der Schule küssen sie sich überraschend. Dass sie zusammen im Whirlpool gefilmt werden: peinlich. Dass das Video plötzlich in der ganzen Schule kursiert: ein Desaster. Und dass sich John auf Laras letzten Liebesbrief meldet, macht das Chaos perfekt – denn kann man in zwei Jungen gleichzeitig verliebt sein? Die charmante Fortsetzung des Bestsellers “To all the Boys I`ve loved before” ist eine Geschichte über das Erwachsenwerden, die Liebe und den Liebeskummer.

Meine Meinung

Wie ich schon bei meiner letzten Rezession über „To all the Boys I love before“ erwähnt habe, hatte ich das große Glück auch den zweiten Teil zum ersten Band der Lara Jean Song Reihe zu gewinnen. Nachdem ich das erste Buch regelrecht verschlungen habe, stürzte ich mich gleich auf den Nachfolger!

Cover: Das Cover zum zweiten Band gefällt mir persönlich diesmal besser als beim Ersten. Es ist wieder das gleiche Mädchen das diesmal auf einer Art Sitzbank sitzt. Sie schaut als würde sie etwas von weiter weg genau beobachten und man frägt sich was das wohl sein könnte?

Idee: Das Buch setzt nahtlos dort an, wo der erste Band geendet hatte. Was passiert jetzt nach der sogenannten Fake- Beziehung zwischen Lara Jean und Peter? Tritt vielleicht jemand neues in Lara Jeans Leben? Eine weiterführende Geschichte über das Liebesleben von Lara Jean was sich als sehr schön erwies.

Handlung: Wie schon oben genannt setzt der Handlungsstrang direkt am Ende des ersten Bands an. Nachdem die Fake Beziehung zwischen Peter und Lara Jean vorbei ist, merken sie wie tief ihre Gefühle eigentlich wirklich gehen und sie beginnen diesmal eine richtige Beziehung. Aber es müssen Regeln her und so beschließen sie diese festzuhalten und sich gegenseitig zu versprechen sich z.B. nicht anzulügen und sich gegenseitig nicht das Herz zu brechen.

Peter und Lara Jean passen super zusammen und alles könnte auch ganz schön sein würde nicht plötzlich ein Video im Internet auftauchen, dass beide im Whirlpool in einer eindeutigen Pose zeigt. So wird die Beziehung der beiden auf eine harte Probe gestellt und Lara Jean muss erfahren was es heißt schikaniert zu werden. Peter verteidigt Lara Jean wirklich richterlich vor diesen Schikanen. Generell ist er einfach ein sehr liebenswerter Junge, der Lara Jean beweisen möchte wieviel sie ihm bedeutet. Aber als zu dem ganzen Chaos auch noch Peters Ex-Freundin Genevieve sich in die Beziehung der beiden drängt, die gleichzeitig Lara Jeans Ex-beste Freundin ist, droht die Beziehung der beiden zu zerbrechen.

Doch das ist ja noch nicht genug des Guten, der gutaussehende John in den Lara Jean früher verliebt gewesen war taucht wieder auf. Eine harmlose Brieffreundschaft beginnt, bis sich zwischen den beiden eine langsame Schwärmerei entwickelt…

Wie auch beim Vorgänger spielt auch wieder die Familie eine große Rolle, was mir ja schon im ersten Teil so gut gefallen hat. Es ist einfach zauberhaft die Verbindung der drei Song-Mädels sowie ihrem alleinerziehenden Vater mitzuerleben. Vor allem gefiel es mir wieder mehr von Kitty zu lesen, die mir einfach ans Herz gewachsen ist. Dieses kleine aufgeweckte Mädchen das kein Blatt vor dem Mund nimmt und gerne den Menschen die sie liebt, einen kleinen Schubs in die richtige Richtung gibt.

Ein Plus punkt geht auch diesmal an die beste Freundin von Lara Jean, die in diesem Band mehr die Rolle der besten Freundin eingenommen hat als davor. Diesmal hatte ich persönlich das Gefühl das Chris sich mehr um die Freundschaft bemüht hat.

Auch der neue Charakter John empfand ich als sehr liebenswürdig, obwohl er es nicht schaffte sich in mein Herz zu schleichen. Aber ob er es sein wird für den sich Lara Jean am Ende entscheidet? Das müsst ihr selbst herausfinden.

Schreibstil: Jenny Han verpackt auch bei diesem Band die Gefühle von Lara Jean in wunderschöne Worte, die ich gerne lese. Sie schaffte es auch, wie schon beim Vorgänger mir immer wieder ein kleines Schmunzeln zu entlocken und mit Lara Jean mitzufühlen.

Mein Fazit

Dieses Buch beinhaltet alles, was einen guten Liebesroman ausmacht. Schmetterlinge im Bauch, die erste große Liebe, Lügen und Intrigen, Liebeskummer und vieles mehr warten in diesem Buch drauf sämtlichen Leserinnen ein schmunzeln ins Gesicht zu zaubern, betrübte, schmerzende Seufzer zu bescheren zu verursachen als auch Herzerwärmende. Ein rundum toller Liebesroman den ich sehr gerne weiterempfehle!

 Ouelle Cover & Klappentext