[Rezension] Ruth Omphalius – Dragon Child: Das Erwachen

Titel: Dragon Child: Das Erwachen
Autorin: Ruth Omphalius
Einband: E-Book Ausgabe
Seitenanzahl: 350
Preis: 3,99
Erscheinungsdatum: 05.05.2017
Verlag: digitales

 

 

 

 

Inhalt

Sophie hat mit Übergewicht zu kämpfen, wird in der Schule gemobbt und kann sich nicht einmal gegen ihren kleinen Bruder durchsetzen. Am liebsten zieht sie sich mit einem guten Buch von der Welt zurück und hofft, im besten Fall einfach übersehen zu werden. Doch all das ändert sich schlagartig, als sich ihre unterdrückte Wut eines Tages in einem markerschütternden Schrei entlädt, Feuer und Verwüstung um sich greifen und Sophie in bizarre Träume abgleitet: hoch in der Luft schwebend über dem Haus ihrer Eltern oder auf der Flucht vor schaurigen Vogelwesen. Selbst dem coolsten Mädchen der Klasse, Melissa, fallen die Veränderungen auf und sie beginnt Sophie auszuspionieren. Weder Melissa noch Sophie ahnen jedoch, wie groß und lebensbedrohlich das Geheimnis, dem sie auf der Spur sind, tatsächlich ist. Epische Drachenfantasy voller Magie. Entfache das Feuer in dir!

Meine Meinung

Ich hatte das große Glück bei einer Leserunde von Dragon Child teilzunehmen und durfte mit vielen wunderbaren Mädels dieses Buch kennenlernen.  

Cover: Das Cover finde ich sehr schön. Mir gefällt das es in Blautönen gehalten ist und dadurch diese tollen bernsteinfarbenen Augen des Mädchens so richtig zur Geltung kommen. Außerdem passt dieses Cover perfekt zum Inhalt dieses Buches.

Idee: Ein Mädchen das es wirklich nicht einfach zu haben scheint und sich lieber in ihre vier Wände verkriecht. Doch dann passiert etwas mit dem sie nie gerechnet hatte und ihre ganze Welt wird auf den Kopf gestellt. Na wenn das nicht nach Abenteuer und einer tollen Idee klingt.

Handlung: Zu Anfang des Buches erfährt man erstmals mehr über die Hauptprotagonistin Sophie. Man erfährt was für Schwierigkeiten sie in der Schule hat, wie sie von ihren Eltern nicht besonders viel Beachtung bekommt und was sie selbst alles so bedrückt. Doch eines Tages hält Sophie diese ganze Last nicht mehr aus und entlädt diese durch einen markerschütternden Schrei. Ab diesen Punkt merkt Sophie das sich irgend etwas verändert hat… und zwar mit ihr. 

Auf einmal zündet sie ihr Zimmer an, dann findet sie sich fliegend über ihrem Haus wieder und muss feststellen das sie nicht mehr die übergewichtige Sophie ist. 

Doch Sophie ist nicht die einzige der auffällt das etwas anders ist. Das It-Girl der Schule Melissa bekommt Wind von Sophies Geheimnis und spioniert ihr Tag für Tag nach bis sie selbst schon viel zu tief in der Sache mit drinsteckt. So müssen sich Melissa und Sophie- zwei völlig verschiedene Mädchen-einem Geheimnis stellen, das beide in Lebensgefahr bringen wird.

Zu allem Überfluss erscheint auch noch ein Elf Namens Silindur der Sophie in ihrer neuen „Gabe“ unterstützen möchte und den beiden Mädels nicht nur erklärt das Sophie eine Drachenprinzessin ist, sondern auch noch gefährliche Verfolger mitbringt…

Schreibstil: Der Schreibstil des Buches ist sehr einfach und flüssig zu lesen. Was mir besonders gefallen hat, waren die Perspektivwechsel der verschiedenen Personen die der Geschichte mehr Spannung verleitet.

Mein Fazit

Das Buch hat mir gut gefallen. Am Anfang ging es zwar etwas schleppend voran, doch nach und nach wurde die Geschichte immer spannender. 

Am meisten haben mir die verschiedenen Perspektiven von Sophie, Melissa und den ganzen anderen Personen die im Laufe der Geschichte auftauchten gefallen. Dadurch bekam man viele verschiedene Sichtweisen der Geschehnisse geboten und konnte viele Dinge dann auch besser nachvollziehen. 

Außerdem finde ich die Personenentwicklung jeder einzelnen Person im Buch super beschrieben. Mich freute es zu lesen wie aus Melissa das It-Girl eine liebe und freundliche Person wurde und Sophie nach und nach an Stärke gewann.

Trotzdem denke ich, das dieses Buch eher für ein jüngeres Publikum geeignet ist- dennoch ist die Geschichte sehr schön geschrieben. Wer also auf Magie, Abenteuer und Feuer steht der sollte Dragon Child definitiv auf seine Wunschliste schreiben.

Quelle Cover & Klappentext